Armut beseitigen, Reichtum begrenzen – Managergehälter beschränken!

Katja Kipping hat heute für DIE LINKE den Antrag „Managergehälter beschränken“ eingebracht. Zukünftig sollen die Gesamtbezüge eines Managers nicht mehr als das 20fache der untersten Gehaltsgruppe im gleichen Unternehmen betragen dürfen. Wenn also ein Manager mit einer Million Euro im Jahr nach Hause gehen will, dann muss die Reinigungskraft oder der Pförtner in diesem Unternehmen mindestens ein Zwanzigstel davon erhalten, sprich 50.000 Euro. Wer die unteren und mittleren Gehaltsgruppen in einem Unternehmen nicht gut bezahlen kann, der hat auch keine Millionen-Vergütung verdient.

14714916_10154104467008434_1633248281233110154_o

Dietmar Bartsch: Das sagt er über sein erstes Amtsjahr, Europa und TTIP

„Die Macht im Lande darf nicht bei Großbanken und Konzernen liegen. Die Macht müssen die Menschen haben. In der Tat gibt es viele andere Machtzentren in diesem Land – aber man muss den Mut haben, sich mit den Mächtigen anzulegen. Wir sagen deutlich, dass wir bei den Konzernen und den Superreichen dieser Gesellschaft etwas abholen wollen. Die wissen das – deshalb sind wir da auch nur begrenzt beliebt. Wir nehmen die Interessen derjenigen wahr, die wirklich die Leistungsträger sind.“

-> Zum Artikel