Culcha Candela kritisiert Rüstungsexporte in die Türkei

13653210_10154318459038537_1904456113598850843_o

Nicht nur die Politik kritisiert die zweifelhaften deutschen Waffen- und Rüstungsexporte in alle Welt. Auch die in Berlin gegründete und international besetzte Reggae und Hip-Hop Gruppe Culcha Candela sagt:

„Unfassbar! Die Bundesregierung hat in diesem Jahr Rüstungsexporte in die Türkei im Wert von 92,2 Millionen Euro genehmigt..! Klar, einem NATO Partner kann man das ja nicht ausschlagen. LOL.
Sind das auch die Waffen, die im Bürgerkrieg gegen die Kurden und Oppositionellen eingesetzt werden? Die Kurden, die in der Türkei gegen Sicherheitskräfte kämpfen, auf internationalen Terrorlisten stehen, im Irak und in Syrien aber von Deutschland unterstützt werden? Was für ein schmutziges Spiel..!!!
Eine Schande, liebe Bundesregierung. So am aktuellen politischen Weltgeschehen vorbei zu entscheiden, ist schon eine starke Leistung…nicht.“

Quelle: https://www.facebook.com/CulchaCandela/posts/10154754778673537

Ein Gedanke zu „Culcha Candela kritisiert Rüstungsexporte in die Türkei“

  1. Zudem soll ausgerechnet mit der „Kopf-Ab-Diktatur“ Saudi-Arabien, die islamistische Terrorbanden hochrüstet und einen brutalen Krieg im Jemen führt, die Bundeswehr nach dem Willen der Bundesregierung zukünftig eng kooperieren – zusätzlich zu den ohnehin schon skandalösen deutschen Waffenlieferungen an den Golfstaat. Wird so Frieden geschaffen und Terror bekämpft?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.