Die hässliche Fratze des Raubtierkapitalismus

„Nirgends zeigt der Raubtierkapitalismus seine hässliche Fratze so unverblümt wie beim Zugriff auf ‪‎Rohstoffe“‬, sagt Niema Movassat im Interview der Woche zum Phänomen des „Resource Grabbings“. Gerade in Entwicklungsländern schlägt der Rohstoffhunger der Industriestaaten brutal zu: „Das, was in der deutschen politischen Diskussion als Armutsmigration bezeichnet wird, ist nicht selten eine direkte Folge der Rohstoffpolitik“, beschreibt Inge Höger die Auswirkungen.

-> Zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.